06.02.2020

BayWa Tochter T&G Global baut Heidelbeer-Geschäft aus

Gaben auf der Fruit Logistica eine engere Kooperation im Anbau und bei der Vermarktung von Heidelbeeren bekannt (v.r.n.l.): Benedikt Mangold, BayWa Head of Global Produce, Gareth Edgecombe, CEO T&G Global, David Hughes, CEO Plant & Food Research, Sebastián Carmona, CEO CarSol Fruit Export
Foto: tom keen photography

Um ihre Position im internationalen Fruchthandelsgeschäft weiter zu stärken, baut die BayWa AG ihre Aktivitäten im Kern-Segment „Heidelbeeren“ weiter aus. Die BayWa Beteiligung T&G Global, Marktführer im neuseeländischen Obstgeschäft, gab im Rahmen der Fruit Logistica den Start eines exklusiven Züchtungs- und Vermarktungsprogramms mit dem Forschungsinstitut Plant & Food Research, Neuseeland, bekannt. Zudem baut T&G seine Zusammenarbeit mit CarSol Export, Chile, einem der weltweit größten Beerenproduzenten, zu einem Joint Venture aus. Hauptziel ist, den asiatischen Markt künftig ganzjährig mit erntefrischen Heidelbeeren zu bedienen.

Im Rahmen der Erweiterung der Partnerschaft mit Plant & Food Research sollen künftig neue Heidelbeer-Sorten gezüchtet werden, die sowohl ertragreicher und resistenter gegenüber Krankheitserregern sind, als auch gleichbleibend große, schmackhafte Beeren über einen längeren Erntezeitraum hervorbringen. T&G plant, die ersten Neuzüchtungen in den kommenden zwölf Monaten unter der Eigenmarke „Orchard Rd“ exklusiv auf den Markt zu bringen. Die BayWa Tochter folgt damit ihrer Strategie, das Heidelbeer-Geschäft zu einer international erfolgreichen Premiumkategorie auszubauen, die vom Anbau bis zur Ladentheke Wertschöpfung generiert – analog zum bereits global erfolgreichen Apfelgeschäft mit den T&G Premiumsorten Jazz™ und Envy™

Im Rahmen des Joint Ventures mit dem chilenischen Beerenproduzenten CarSol soll der Heidelbeer-Absatz in asiatischen Schlüsselmärkten schon im Laufe dieses Jahres signifikant steigen. Die größte Stärke des Unternehmens, das zu den Pionieren in der chilenischen Heidelbeer-Produktion zählt, ist, dass Anbau, Verpackung und Transport der Früchte in einer Hand liegen. Dies ermöglicht eine lückenlose Qualitätskontrolle und Rückverfolgbarkeit und garantiert den Kunden ein gleichbleibendes, ganzjähriges Angebot an Premium-Beeren.

Quelle: BayWa