31.05.2019

Erdbeerversuchs-Begehung am 21. Mai 2019 in Karlsruhe

Die neuen italienischen Sorten 'Brilla' und 'Nandi' der Firma Coviro wurden in Kalrsruhe getestet.
Foto: Bohnert

Bei der Erdbeerversuchs-Begehung am 21. Mai 2019 beim Obstbau Lehr- und Versuchsbetrieb des LTZ Augustenberg waren Blautlaus- und Mehltaubekämpfungsveruche im Tunnel und Sortenvergleiche die Hauptthemen. Arno Fried (Bereich Pflanzenschutz im Obstbau) und Wolfgang Bauer (Bereich Obstanbau) vom Landwirtschaftsamt Bruchsal beim Landratsamt Karlsruhe stellten die Ergebnisse vor.

Da Calypso gegebenenfalls schon bald nicht mehr zur Verfügung stehen kann, wurden in einem Tastversuch zur Blattlausbekämpfung an 'Flair'-Frigopflanzen im Tunnel die Insektizide Teppeki mit 0,14 kg/ha, NeemAzal-T/S mit 3 l/ha (beide als Versuchsmittel ohne Zulassung in Erdbeeren) und Movento SC 100 mit 0,75 l/ha geprüft. Die beste Wirkung zeigte Movento SC 100.

Mehltaubefall an den Blättern zeigte sich vor allem bei den Sorten 'Nandi', 'Clery' und 'Amy'. Bei den Früchten waren vor allem die Sorten 'Flair', 'Clery' und 'Nandi' anfällig. Überraschend hoch war ein sehr starker Befall des Fruchtstils und der Beeren bei 'Nandi'. Die Wirksamkeit der Pflanzenschutzmittel gegen Mehltau lag bei Flint und Topas bei 80 % und bei Kumar bei 54 %.

Bei den Sortenvergleichen wurden die neuen italienischen Sorten 'Brilla' und 'Nandi' der Firma Coviro getestet. Die Sorte 'Nandi' ist eine mittlere Sorte und etwas zu spät für den Tunnelanbau. Geschmacklich schnitten 2019 die Sorten 'Clery' und 'Dream' am besten ab.

Aufgrund eines massiven Befalls von Engerlingen des Junikäfers konnten auf dem Erdbeerversuchsfeld in Forst in diesem Jahr keine Versuche gezeigt werden.

Isabelle Bohnert