16.11.2017

Heidelbeeren: Vögel per Laser fernhalten

Dieses solarbetriebene Gerät sendet Laserstrahlen aus, die die Vögel vertreiben

Ein amerikanischer Heidelbeerproduzent hat das Vogelfraßproblem erfolgreich mit innovativer Lasertechnologie gelöst und profitiert seither von 33 % höheren Einnahmen, teilt die Bird Control Group, NL-Delft, mit. Auf den 68 ha Heidelbeerplantagen der Meduri Farms in Jefferson, Oregon, waren Vögel, die die Ernte vernichteten, ein großes Problem. Rund ein Viertel des Gesamtertrages fiel ihnen zum Opfer. Auf der Suche nach einer effektiven Lösung entdeckte Betriebsleiter Justin Meduri den Agrilaser Autonomic aus dem Sortiment der Bird Control Group. Dieser automatisierte Laser wird weltweit von 6 000 Nutzern aus Landwirtschaft und beispielsweise auch Flugverkehr zum Vertreiben von Vögeln eingesetzt. Die Lasertechnologie zur Vogelabschreckung nutzt die natürlichen Instinkte der Tiere. Vögel empfinden einen sich annähernden Laserstrahl als Gefahr und fliegen auf, um sich in Sicherheit zu bringen.     □


Industrie-News



Interaspa Praxis 2017

Informatives

Neue SoF.HiE-Box für die Spargelspinne



 

Ausgabe 05/2017

Service

Quicklinks