29.07.2022

Niedersachsen: Mehr Ertrag auf weniger Fläche bei Spargel

Foto: Valenta

In Niedersachsen wurden in diesem Jahr 26.100 Tonnen Spargel gestochen. Das geht aus vorläufigen Ergebnissen des Landesamtes für Statistik Niedersachsen (LSN) hervor. Die niedersächsische Spargelernte fiel damit um 2,1% höher aus als im Vorjahr.

Das langanhaltende warme und trockene Wetter zur Erntezeit kam dem Spargelanbau entgegen: Der Ertrag stieg im Vergleich zu 2021 um 5,9%, im Vergleich zu 2018 sogar um 6,3%.

Im Jahr 2022 waren rund 4.500 Hektar Spargelfläche im Ertrag und rund 600 Hektar nicht im Ertrag. Die Anbaufläche von Spargel im Ertrag wurde im Vergleich zu 2021 um 3,6% und im Vergleich zu 2018 sogar um 10,6% verringert. Insgesamt nahm die Anbaufläche für Spargel seit 2018 um 13,2% ab.

Quelle: Landesamt für Statistik Niedersachsen