27.10.2021

Pachtpreise landwirtschaftlicher Flächen in Deutschland

Sowohl die Pacht- als auch die Kaufpreise für landwirtschaftliche Flächen stiegen zwischen 2010 und 2020 deutlich an.

2020 betrug die durchschnittliche Pacht für ein Hektar landwirtschaftlich genutzte Fläche 329 Euro und war damit 61 Prozent höher als 10 Jahre zuvor. 2010 betrug die Pacht noch 204 Euro. Je nach Nutzungsform unterscheiden sich die Pachtpreise: Für einen Hektar Ackerland mussten Landwirtinnen und Landwirte 2020 durchschnittlich 375 Euro zahlen (2010: 230 Euro; + 63 Prozent). Die durchschnittliche Pacht für Dauergrünland lag bei 198 Euro (2010: 130 Euro; + 52 Prozent).

Die Kaufpreise für landwirtschaftliche Flächen stiegen zwischen 2010 und 2020 noch stärker als die Pachtpreise. 2010 kostete ein Hektar durchschnittlich 11.854 Euro. 2020 musste mehr als das Doppelte (+ 133 Prozent) gezahlt werden: durchschnittlich 27.676 Euro.

Datenquelle: Destatis Fachserie 3 Reihe 2.1.6

Quelle: Destatis


All Hentai games https://dtsmusic.top/ Foot Fetish