13.10.2021

Polnische Blaubeeren in EU gefragt

Foto: Scheel

Die Heidelbeerproduktion konzentriert sich hauptsächlich auf Nord- und Südamerika und Europa. Gemäß den Eurostat-Daten für 2020 gehören die Länder Spanien und Polen zu den größten Heidelbeerproduzenten in der EU. Ihr Anteil an der EU-Ernte lag bei 30 %.

Der hohe Anteil der polnischen Heidelbeerproduktion an der EU-Ernte ist nach Ansicht des KOWR Rapportes auf die starke Ausweitung der Anbauflächen in Polen zurückzuführen, die dem wachsenden Interesse der heimischen Verbraucher und der steigenden Nachfrage nach Exporten entspricht. Seit dem Beitritt Polens zur Europäischen Union im Jahr 2004 hat sich die Anbaufläche für Heidelbeeren bis 2020 verdreizehnfacht. Gleichzeitig stieg die Heidelbeerernte von knapp 4. 000 t auf über 38.000 t, wobei fast die gesamte Produktion aus Tafelobst bestand, so KOWR. Die sich entwickelnde Produktion von Heidelbeeren in Polen ermöglicht auch eine systematische Steigerung des Verkaufs von Heidelbeeren auf ausländischen Märkten. Im Jahr 2020 wurden 40 % des Produktionsvolumens in 34 Länder exportiert. In den vergangenen Jahren (2015-2019) lag der Anteil der Auslandsverkäufe am Produktionsvolumen dieser Frucht zwischen 25 % und 35 %. Dies zeigt das wachsende Interesse der ausländischen Verbraucher an polnischen Heidelbeeren. Zwischen 2012 und 2020 stiegen die heimischen Heidelbeerexporte von 2.000 t auf 15.400 t, d.h. um fast das Achtfache, betont KOWR. Im Jahr 2020 und in den Vorjahren wurden die meisten der polnischen Heidelbeeren in den Ländern der Europäischen Union verkauft. Allerdings zeichnet sich seit einiger Zeit ein zweiter deutliche Trend ab, nämlich der Export in die Länder anderer Kontinente.

Im Jahr 2020 verkaufte Polen 91 % ihres Heidelbeerexportvolumens in der EU. Zu den Hauptabnehmern zählten Deutschland (7.000 t, 47 % des Exportvolumens) und Großbritannien (2.000 t, 15 %). Diese Beerenfrucht wurde auch in die Niederlande und nach Schweden zu je 1.000 t (8 %) verkauft, sowie nach Norwegen (800 t, 5 %) und Dänemark (700 t, 4 %). 300 t  (2 %) der Heidelbeeren erreichten Weißrussland. Von Januar bis Juli 2021 setzte sich der Aufwärtstrend bei den Heidelbeerexporten auf den Überseemärkten fort. Im genannten  Zeitraum wurden 5.700 t frische Heidelbeeren aus Polen exportiert, im Vergleich zu 4.500 t im gleichen Zeitraum des Vorjahres (28 % mehr).

Dr. Henriette Ullmann


All Hentai games https://dtsmusic.top/ Foot Fetish